SUP SAFETY - DER SICHERHEITS RATGEBER FÜR STAND UP PADDELN


REGELN, VERBOTE, SICHERHEITSHINWEISE, LEBENSRETTENDE MAßNAHMEN FÜR STAND UP PADDLER


sup explodiert sup board kaputt
EINE PADDEL TOUR KANN AUCH TÖDLICH ENDEN Foto von Ewald Hauft (c)

Weshalb Österreicher die Gefahren des Meeres unterschätzen, aber noch mehr die Gefahr ihrer Seen und Flüsse im eigenen Land. Bitte leitet diese Seite an alle neuen Paddler weiter, damit wir unseren Sport so viel wie möglich genießen können und uns so wenig wie möglich in Gefahr begeben. Wichtig ist auch, dass wir uns an gewisse Regeln halten um nicht mit Fahrverboten regelmentiert zu werden. Für mich persönlich gilt, lieber einmal zu vorsichtig, als ein Menschenleben verloren


SUPSAFETY - MIT SICHERHEIT AN BOARD

Die schockierende Nachricht. 3 Tote Paddler in Amerika wegen Off Shore Winden. Betrifft mich nicht, denkt sich der österreichische Paddler.

Falsch! Sage ich. Nicht umsonst ertrinken im Neusiedlersee mehr Menschen als in jedem anderen Gewässer in Österreich und er ist so seicht, dass man durchgehen kann.

 

Wir betreiben eine Sportart die mit Naturgewalten zu tun hat. Ich möchte niemanden schockieren oder vom Paddeln abhalten. Ich möchte nur Grundlagen vermitteln und eigene Erfahrungen bringen, die dazu beitragen können, dass Deine Paddel Ausflüge gefahrlos ablaufen.

Gerad jetzt wo Stand up Paddeln populär wie nie zuvor ist, strömen Menschen aufs Wasser, die mit 20 Paddelschlägen mitten in der Natur sind, aber keine Ahnung von der Natur, wie dem Wetter oder Strömungen im Meer haben. Hier hilft nur Aufklärung von denen, die es Wissen und seit Jahrzehnten am Wasser sind.

SUP SAFETY IST UNTERTEILT IN:

 

SUP SAFETY

- WETTER/VIS MAJOR

- GEFAHREN IM WASSER

- KÖRPERLICHE GEFAHREN 

- TRANSPORT

LEBENSGEFÄHRLICHE ANFÄNGERFEHLER

 

ALLES DAS FINDET IHR LINKS IM MENÜ 


Vor Deiner Paddel Tour :

 

  • Wetterbericht checken
  • Laufender Blick in den Himmel oder Wetter Apps aufs Smartphone laden und immer wieder checken (Regenradar, Regenalarm, Windfinder, Unwetterzentrale - hier kann man auch Alarme einstellen) (wenn Netz vohanden)
  • Bei Flüssen Wasserstand checken, erkundigen über Schleusen, Stromschnellen, gefährliche Stellen, Seichtstellen, Angler Spots (eine Angel tut weh und kann auch das Board ruinieren)
  • Im Meer: umbedingt die Locals fragen wo mit Strömungen gerechnet werden muss, Spezielle Strömungen von Wellen die Dich aufs offene Meer hinaus saugen können. Wo es Seichtstellen oder gefährliche Stellen gibt. Ebbe Flut bedenken! Sich nach Winden erkundigen oder plötzlichen lokalen Wetterphänomenen. Mögliche giftige Meeresbewohner

Gib immer jemandem Bescheid das du eine Paddeltour machst und in welchem Gebiet und wann du ca. wieder zurück kommen wirst.

Vertraue immer den Einheimischen. Auch wenn Dir manchmal Ratschläge völlig übertrieben vorkommen. Sie haben die Erfahrung.

Im Fluß/Fließgewässer KEINE (Fuß) Leash! Todesgefahr! ALLES ZUM THEMA LEASH FINDEST DU HIER 

 

Wenn Ihr paddelt, gerade im Fließgewässer, achtet immer darauf, dass Ihr nie mehr als 5 Meter auseinander seit. Wenn Euer Partner in ernste Gefahr kommt, dann müsst Ihr in der Strömung umdrehen und zu Ihm paddeln. Das kostet Zeit und Kraft. Bis ihr dort seit kann es schon zu spät sein. Glaubt uns, wir berichten aus Erfahrung.


SCHUTZZONEN FÜR FLORA UND FAUNA


Es ist leider KEIN Kavaliersdelikt, wer sich in den Schutz- und Schonzeiten in Gewässer begiebt, welche gesperrt sind. Die Marchaugen haben restrektives Fahrverbot  und das mit Grund. Die Vögel brüten. Wir betreiben eine Sportart in der Natur und mit der Natur und wir sollten diese respektieren und schützen. Wer sich nicht daran hält, läuft Gefahr, dass wir alle aus diesen Gebieten ausgesperrt werden und davon hat wohl keiner etwas. Leidtragende ist dann die Sup Gemeinde. Also bitte.  Achtet die Natur und auch die Schifffahrtsregeln.