SUN - KISSED

 

 

 

Hach!

Der Sommer Look. Gebräunte Haut, gelocktes Haar von Salz, Sand auf der Haut - Seufz.

Sup Healthy Redakteurin Verena zeigt Euch die besten Körperpflege Produkte für das Leben am Wasser. (Auch für Männer geeignet), damit der Sommer so richtig Spaß macht.

FÜRS DUSCHEN

FÜRS DUSCHEN für MÄNNER UND FRAUEN

 

MONOI DE TAHITI

Unser absoluter Favorit. Monoi de Thaiti von Yves Rocher. Billig muss nicht schlecht sein. (schon gesehen im Angebot um 1.99€) ist das Duschgel mit dem bezaubernden Duft mit dem man zugleich seine Haare waschen kann ein kleines Wunderding. Sowohl für Damen als auch Herren ist man rundum gepflegt zum kleinen Preis. Kaum ein Dusch/Shampoo kann mit dermaßen hoher Haut- und Haarpflege Qualität aufwarten. INFO HIER

 

TOTES MEER SALZ ÖL PEELING

Ihr kennt das Gefühl nach einem Tag im Meer. Die Haut ist angenehm glatt und weich. Das kommt daher dass unnötige, alte Hautschüppchen durch den Sand weggerubbelt werden und die neue Haut Baby glatt kommt. Mit dem Balea Totes Meer Salz Öl Peeling erreichst du diesen Effekt zu Hause unter der Dusche. 2x die Woche angewendet erspart es Dir lästiges Jucken und Hautschuppen. INFO HIER

 

DUSCHGEL AFTER SUN

Kein Duschgel weit und breit riecht dermaßen gut nach Sommer und befreit Deine Haut perfekt von Rückständen wie Salz, Sand, Sonnencreme. Einfach einschäumen und Hachhhh. Und das für 0,75 Cent!

INFO HIER 

ERSTE HILFE FÜR DIE HAUT

ERSTE HILFE FÜR DIE HAUT FÜR FRAUEN UND MÄNNER

Wenn Dich die Sonne so richtig erwischt hat oder Du kleine allergische Reaktionen zeigst oder Deine Haut einfach nur mega gereizt ist, sind das die wahren Helferleins

 

PREP

Die italienische Creme für alle irritierten Hautstellen. Ideal nach der Rasur, perfekt für Blasen und Schwielen an den Händen (nach dem Paddeln sind die Schmerzen einfach weg, sensationell), Sonnenbrand, Trockenheitsbläschen, Insektenstichen. Einfach genial. Erhältlich nur in Italien oder Online LINK HIER

 

COCO NUT

KOKOSÖL gibt es überall bei Merkur oder anderen Supermärkten und Lebensmittelgeschäften bzw. Drogerien. Perfekt für trockene, juckende, schuppende Haut. Macht einen tollen glanz auf der gebräunten Haut. Auch als Turbobräuner zu verwenden. Ist natürlich kein Sonnenschutz! LINK HIER

 

SOOTHING ALOE

Australian Gold hat schon lange den Status Lieblingssonnenschutz bei mir. Alleine der Duft! Dieses Gel hilft auch bei ganz bösem Sonnenbrand. LINK HIER

 

HEI POA

Es war eine meiner größten und besten Entdeckungen. Die Hei Poa Produkte sind einfach unglaublich. Das Wissen und die Stoffe von den entferntesten Südsee Inseln. Die Öle sind unfassbar für Haut und Haare. Sie Pflegen, machen perfekte Haut und reduzieren Falten. Einfach genial. LINK HIER

EINFACH SCHÖN SEIN!

MOISTURE LOCK

Wieder meine Lieblings Sonnenprodukte Marke aus Australien. Die After Sun Lotion macht eine unglaublich schöne tiefe Bräune und duftet! LINK HIER

 

HEI POA

Schätze von den entferntesten Inseln mit den Rohstoffen der Insulaner. Unfassbare Duft und Pflege Erlebnisse. Gegen Hautalterung, Trockenheit auch für die Haare. Geheimtipp das Peeling mit echtem schwarzen Thaiti Sans.  LINK HIER

 

SCHIMMERNDES KÖRPERÖL

Yves Rocher Monoi Schimmerndes Körperöl. Macht den perfekten Beach Body, Goldschimmer betont Muskeln und macht einen ebenen Taint. Herrlich gepflegt, herrlich duftend. LINK HIER

HAARGENUSS

HAARGENUSS

 

Nie wieder strohige, trockene Haare im Sommer

 

AFTER SUN SHAMPOO & SPÜLUNG

Balea After Sun Shampoo & Spülung in einem. Herrlich duftend, nicht nur für blonde Haare. Enttfernt verläßlich alle Rückstände LINK HIER

 

HAI POA UND MONOI siehe die Beiträge oberhalb, ich habe sie ergänzend hier nur noch mal mit rein genommen. Beide sensationell für die Haarpflege

 

BOTANICALS

Die Creme für zwischendurch wenn die Haare trocken werden. Einfach wie eine Handcreme auf die Haare auftragen. LINK HIER

 

3 MINUTE MIRACLE

AUSSIE! Ich liebe Aussie Haarprodukte. Am meisten den Surf Look Spray, der wirkt wirklich genial - Locken wie ein Weltmeister und dann dieses Wunder Serum hier. Pflege nach dem Haarewaschen auftragen, einfwirken lassen und auspülen. Weichs Haar, egal wie es vorher beinander war. LINK HIER

 

COCONAT WATER

Die Haare werden leicht und fluffig. Ideal für Strapaziertes Haar. Danach den Pflege Spray darauf. Herrlich leichtes, zwart duftendes Haar. LINK HIER

 

SURF INFUSION

Der Klassiker von Bumble and Bumble. Es gibt viele. Ich hab sie alle getestet. Gut sind nur der Miracle Beach Waves von Aussie und dieser hier. Öl- & salzhaltiges Spray für weiche Beachwaves mit Glanz LINK HIER

und damit wir die Haare sogar noch frisieren können. (Ich persönlich komme durch meine nach einem Tag surfen oder paddeln am Meer mit einer normalen Bürste nicht mehr druch)  - die WET BRUSH

OHRENTROPFEN

Damit auch das restliche lästige Wasser aus dem Ohr kommt und keine Entzündungen entstehen. NORMISON OHRENTROPFEN - in der Apotheke.

Welcher ist der richtige Sonnenschutz für mich

Sonnencreme, Sonnenöl, Sonnenmittel, Sonnenschutz,

Dieser Artikel ist nicht bezahlt und wird von keiner Firma gesponsert. Wir haben selbst getestet und möchten euch gerne unsere Erfahrungen zeigen.

 

SONNENMILCH ODER SONNENCREME ODER WAS?

 

Gehen wir mal vom Klassiker aus.

Du alleine beim Sup Training. Stehst am Ufer des Sees oder am Strand und da ist noch das liedige Thema mit dem Einschmieren. Die Sonne knallt unbamherzig runter und du weißt nach spätestens einer Stunde kommt die Wasserrettung weil sie glaubt eine lebende Fackel treibt am Sup....

 

Wir haben folgende Erfahrung sehr leidvoll selbst machen müssen und können Euch nur zu Folgendem raten.

 

Es gibt Cremes und Öle. Die Sprays haben meistens Öl als Konsistenz aber eben nicht alle. Eincremen ist halbwegs ok, du tust dir nur schwer den Rücken selber einzucremen. Da hilft ein Spray irrsinnig.

 

ABER!

 

Mach mal den Versuch und nimm einen Öl Spray, sprüh Dich ein, lass einwirken und geh aufs Wasser.

Die Leute am Strand müssen sich bei mir gedacht haben, ich hab sie nicht alle. Sofort glitschte mir das Paddel aus der Hand und ich konnte es nicht mal mehr in der Hand halten, der Hintern und die Oberschenkel die voller Öl waren, haben mein Board mit einem schönen Glitsch Film überzogen. So schnell wie ich oben war, war ich auch schon wieder unten. Bis ich den letzten Rest des glitschigen Öls vom Paddel hatte und mein Board wieder "begehbar" war hätte ich mich eigentlich schon wieder eincremen müssen. Also völlige Fehlanzige. Meine Erfahrungen mit Cremes sind ähnlich. Ausser du lässt sie mindestens eine Stunde vorher einziehen. (Wer hat schon die Zeit)

 

Dann gab uns ein Leser folgenden Tipp. Propiert es mal mit dem da! Braucht euch nur einmal einschmieren, das reicht für den ganzen Tag.

 

Skeptisch sah ich mir das an.. Ihr seht den Spray auf dem Foto links. Nur einmal einschmieren? Na ein Versuch war es wert. Ich recherchierte mal im Internet und muss gleich vorweg sagen. Falls jemand von Euch eine schnelle Quelle für die Sprays unter Schutzfaktor 20 findet, bitte an uns weiter leiten. Mein Spray hat nämlich 3 Wochen bis zu mir gebraucht, da wäre der Urlaub schon vorbei gewesen. Zum Glück kam der 30er Faktor vor dem Italien gepaddel. Also konnten wir testen.

 

FAKT:

 

Du sprühst das Ding auf und denkst zuerst mal du hast Autolack in der Hand und am Körper. Nicht störend, aber ganz anders als was man so erwartet. 3 Minuten später alles weg, als wäre nie was gewesen. Test im Wasser - Nix! Sensationell

 

Das einzige wir mussten uns bei 33 Grad und 6h am Meer doch 2x einschmieren (ich bin aber naturblond und blauäugig) und leider hielt der Spray für 4 Anwendungen bei großen Menschen. Aber wir waren begeistert! Tiefes Braun, kein Sonnenbrand und kein Glitsch Effekt.

 

Wichtig ist uns noch, die Nase mit einem 50er Faktor Stift anzumalen. Nasenkrebs ist der am meisten vorkommende bei Outdoor Sportlern. Lippenschutz empfiehlt sich ebenso. Wer schon mal eine Fieberblase hatte kann sich den ungefähren Schmerz von Sonnenbrand auf Lippen vorstellen.

 

TESTERGEBNIS

 

Sensationell wir sind begeistert. Jetzt brauchen wir noch eine gute Quelle für diese Sprays.

 

Firma Riemann Once a day sun protection

 

KURZE EINSCHULUNG FALLS SICH JEMAND GAR NICHT AUSKENNT.

 

Wähle am Meer, im Gebirge und zu Beginn der Saision lieber zwei Nummern mehr Faktor als Deinen üblichen. (Hast Du normalerweise 10 nimm bitte 20, am Meer 30).  Allergiker konsulitieren bitte den Arzt; Schutzcremen mit Faktor 50 für Sommersprossen, Olivenhaut, Hell Pigmentierte Hauttypen. Eventuell T-shirt, Shorts und Kappe tragen. Bitte am besten in der Apotheke erkundigen wie Dein Sonnenkonsum aussehen sollte.


Was ist dran am billig Board?

Um den Preis wo Du bei den renommierten Firmen nicht mal ein Paddel bekommst, bekommst Du bei Diskontern schon ein ganzes Set? Kann das was?

Sup Standuppaddeln Sup testen Sup kaufen stand up paddeln stand up paddeling
Sup Board von Metro

Eines kann man vorweg sagen und diesen Trend haben wir schon bei der Großhandelsmesse, der Paddel Expo in Nürnberg verfolgt.

Wo früher die alt eingesessenen Firmen den Markt mit hochpreisigen Sup Produkten beherrschten (es gab einfach keine günstigen Produkte) kommen nun nach und nach für jedermann "leistbare" Sups auf den Markt.

Doch was ist dran am billig Board?

FÜR ALLE DIE ES EILIG HABEN

kauf kein Brett und Paddel das:

 

>weniger als 1 bar sprich 15 psi Druck braucht

>kein billiges Alu Paddel wenn du mehr als nur herumplantschen möchtest

>kein kleineres Brett als ein 11'2 er wenn du Kinder mitführen möchtest

>kein dünneres Brett als 6 inch wenn du mehr als 60 kg hast

>kein schmäleres Brett als 32-36 inches, wenn Du keine Rennen fährst

>kein Hardboard wenn du das Brett nicht lagern kannst

>kein fixes Paddel wenn Du bei unterschiedlichen Konditionen fährst

 

BRETTGRÖSSEN

14'    = 4,26 Meter Raceboard oder langes Tourenboard

12'6  = 3,81 Meter Touring oder Raceboard

11'2  = 3,40 Meter Allround Board

10'2  = 3,05 m kompaktes Allround Board, Spaßboard, auch Sup Wave Board

DU SUCHST EIN BRETT ZUM HERUMPADDELN MIT DEN KINDERN; AB UND AN EIN BISSCHEN HERUMGONDELN AUF SEE ODER MEER? EINFACH EIN GÜNSTIGES SPASSBOARD?

> nicht weniger Volumen als 230 Liter

> nicht kleiner als 11'2 sonst wird es mit Kind drauf sehr schwierig

> nicht dünner als 4 inches sonst steht ihr permanent im Wasser

> nicht schmäler als 34 inches sonst wird es kippelig

> nachdem die kg angaben oftmals nicht stimmen nehmt lieber eines wo euer   

   Körpergwicht plus 20 kg drauf passen.

 

DU BIST AMBITIONIERT? MÖCHTEST TOUREN FAHREN? TROTZDEM HALBWEGS GÜNSTIG UNTERWEGS SEIN?

> Das Brett sollte mindestens ein 12'6 er sein

> Es sollte über Gepäcksnetzte verfügen oder zumindest Halterungen wo man ewtas

   drauf montieren kann.

> es sollte nicht schmäler als 32 inches sein sonst wird es in unruhigem Gewässer zu

   instabil

> es sollte nicht dünner als 6 inches sein. Nichts unangenehmer als im Winter, mit

   Gepäck permanent im eisklaten Wasser zu stehen.

DU WILLST RACEN?

Leider werden die wenigsten von uns gesponsert und können sich den Luxus erlauben, den das Sup Race Leben heutzutage fordert.

Oft gibt es Beschränkungen. Mal ist ein 12'6 er erlaubt, manchmal ein 14'er oder beides. Du fährst ein Sprint oder ein Long Distance Race. Du fährst im Meer oder in der Welle, oder fährst du im Flatwater und hauptsächlich zb. ruhige Seen.

Du fährst Downwinder oder normal.

Du hast die Transportmöglichkeiten und die Lagermöglichkeiten. (Beim Hardboard)

 

Racer fahren ausschließlich 14' er oder 12'6 er Boards. Die Breite ist oft schmäler mit unter 29 inches bis zu 23 inches. Schau das Du Dein Board stehst. Das mega sportliche Board nützt Dir genau nichts, wenn es Dich bei der kleinsten Unruhe abwirft wie ein Rennpferd.

 

Überlege eventuell den Wiederverkaufswert Deines Boardes. Nach oben gibt es keine Grenzen. 3.300 Euretten sind keine seltenheit mehr für ein Rennboard der Superklasse (Hardboard versteht sich) - doch was wenn Du drauf kommst Du hättest doch lieber ein 12'6 er gehabt. Im Internet finden sich gute Angebote für gebrauchte ab 1.000 Euro!

TEURES BOARD VERSUS BILLIGES BOARD

Hofer, Aldi, Lidl, Metro, wie sie alle heissen. Es gibt gute, es gibt schlechte billig Boards.

 

Generell kann man sagen, zu dünn, zu wenig Volumen, zu wenig Druck und Du stehst auf einer gekrümmten Banane mit ständig nassen Füssen, nicht wirklich manövrierfähig. Double Layer, Singel Layer, double mehr zu empfehlen, wenn das Brett mehr aushalten soll. Achtet wirklich auf die Stärke. Ihr habt nichts davon, wenn Ihr 200 Euro spart und nach 2 mal Paddeln das neue Board wegschmeißt. Erfüllt das Board aber oben genannte Kriterien, dann spricht auch gegen ein billig Teil nichts.

 

Es gibt mittlerweile auch von rennomierten Firmen die schon lange am Markt sind günstigere Angebote. Vergleicht ein wenig, schaut herum. Wie gesagt, das wichtigste, das Körpergewicht und das es das Board trägt, gefolgt von Stabilität und Verwendungszweck. Es gibt sehr wohl auch 300 Euro Boards, (Brett alleine) das absolute Qualität hat.

Hofer, Aldi, Lidl, Metro, wie sie alle heissen. Es gibt gute, es gibt schlechte billig Boards.

 

Generell kann man sagen, zu dünn, zu wenig Volumen, zu wenig Druck und Du stehst auf einer gekrümmten Banane mit ständig nassen Füssen, nicht wirklich manövrierfähig. Double Layer, Singel Layer, double mehr zu empfehlen, wenn das Brett mehr aushalten soll. Achtet wirklich auf die Stärke. Ihr habt nichts davon, wenn Ihr 200 Euro spart und nach 2 mal Paddeln das neue Board wegschmeißt. Erfüllt das Board aber oben genannte Kriterien, dann spricht auch gegen ein billig Teil nichts.

 

Es gibt mittlerweile auch von rennomierten Firmen die schon lange am Markt sind günstigere Angebote. Vergleicht ein wenig, schaut herum. Wie gesagt, das wichtigste, das Körpergewicht und das es das Board trägt, gefolgt von Stabilität und Verwendungszweck. Es gibt sehr wohl auch 300 Euro Boards, (Brett alleine) das absolute Qualität hat.

sup kaufen, sup katalog, sup, standuppaddeln, stand up paddeling, sup preise, sup modelle, sup beratung, sup verkauf

MATERIALPFLEGE

Raceboard oder Allrounder Hardboard raus aus dem Wasser - hingeknallt - Sonnenbad

ISUP RAUS AUS DEM WASSER - BÄH MÜDE - BRETT ZUSAMMEN GEROLLT - HEIM GEFAHREN (das trocknet eh zu Hause)

GEHT GAR NICHT!!


Ein Surfboard dient zum Surfen und ist Sonne, Wasser und Wetter fest.

Stimmt - aber nicht unbegrenzt!

Gerade bei den modernen hypertechnisierten Rennbrettern musst Du Dich ran halten, damit sie nicht schnell beschädigt werden.

Race Bretter (fast alle) haben ein Überdruck Ventil. Niemals dran rum schrauben oder Wasser rein tun. Das Ding hat den Sinn, wenn Dein Board heiß wird, wenn es in der Sonne liegt, Überdruck abbauen zu können. Die heutigen Boards (klingt bescheuert, ist aber so)

sind sehr epfindlich. Niemals in der Sonne liegen lassen, nicht ungeschützt transportieren. Nach dem Gebrauch, putzen, trocknen, rein ins Boardbag. Trocknen im Sinn von richtig trocknen. Schimmel geht schnell und los. So Tipps wie Nagellack entferner und andere Chemikalien kann man umgehen wenn man diese paar Handgriffe anwendet, denn unterm Strich beschädigen alle Stoffe Dein Board. (Übrigens am Auto eignen sich Schwimmnudeln hervorragend als Unterlagen für Dachträger).

Gilt übrigens auch für I-sups. Manche Produzenten haben die geniale Idee Ever Pads weiß zu machen. Sieht gut aus, den Moosbefall kannst du aber fast nicht vermeiden und irgendwann bei zu geringer Pflege wird das Ding grün. Im besten Fall.

Gerne lösen sich auch bei I-sups durch falsche Lagerund oder Alter,die Pads vom Board. Hier hilft, das Brett im Winter gerade lagern, wenn möglich, sogar mit ein bißchen Luft drinnen.

Auch Frost bekommt den Brettern nicht. Da wo du dich wohl fühlst mag es auch Dein Brett gemütlich haben. Keine Gefriergrade, (ausser am Wasser) nicht in der Sonne oder starken Hitze draussen lassen.

Für die Sicherheit gibt es Finnenkästen Schlösser oder absperrbare Gurten.

 

Wenn Du diese paar kleinen Ratschläge befolgst, wist Du lange Freude haben mit deinem Board.

Hast Du noch einen Tipp oder eine Idee für die Supgemeinde?

Teile sie mit uns! mail@standuppaddeln.at

Das war die Cine Mar Surfnight


DIE INNOVATION DES FRÜHJAHRES

Absolut geil! Der Airbag für Dein Handy oder Autoschlüssel. Handy ist zwar im wasserdichten Beutel, es rutscht dir aber beim Selfie machen durch die Finger und ist weg? Gibts nicht mehr. Der Handy Airbag löst bei der Berührung mit Wasser sofort aus und alles was dran hängt bekomt auftrieb.

 

GESAMTNOTE I

Den Beutel kennt jeder werdet ihr sagen. klar - nur das Dingelchen schwimmt Endlich auch etwas für ungeschickte Menschen.

ZU HABEN GIBTS DAS ALLES BEI www.maritimo.at



Go go Gadgeto: MOTIONIZE

Ein kleiner Sensor, der fast alles kann

Habt ihr euch schon gefragt, woher ihr Feedback zu eurer Paddeltechnik bekommen könnt wenn gerade niemand zur Hand ist, der euch filmt, fotografiert oder einfach beobachtet?

Oder welche App ihr zur Aufzeichnung eurer Tour- und Trainingseinheiten verwenden sollt?

 

 

 

 

 

Wenn ja, dann kann der MOTIONIZE Stand up Paddle tracker die Antwort auf eure Fragen sein.

 

 

 

 

 

Die MOTIONIZE  Inc. aus Marietta, Georgia hat ihre langjährigen Erfahrungen aus dem Kanu-Paddel Sport aktuell in die Entwicklung dieses Stand up Paddle trackers geworfen und den Sensor auf der PaddleExpo in Nürnberg präsentiert.

 

Die Entwicklung ist so neu, dass die zum Sensor notwendige App auch für uns von standuppaddeln.at nicht sofort verfügbar war und wir als Tester erst dafür frei geschalten werden mussten.

 

 

 

 

 

 

 

Einmal am Paddelschaft unmittelbar unterhalb der Stelle befestigt, wo ihr gewöhnlich eure Zughand positioniert, übermittelt der kleine Sensor via Bluetooth nicht nur die Anzahl eurer Strokes sondern auch den Winkel, in dem ihr das Paddel beim Stroke durchs Wasser führt und zwar getrennt nach linker und rechter Seite.

 

Zusätzlich wird auch noch eure Herzfrequenz an die App übermittelt.

Aus der Verbindung der Sensordaten, der App und der Satellitennavigation  erhaltet ihr Trainingszeit, -geschwindigkeit und –zeit (inklusive Darstellung am Satellitenbild), zurückgelegte Distanz, Schlagzahl pro Minute, Distanz pro Schlag sowie den erwähnten entry angle für beide Seiten und die verbrannten Kalorien aufgezeichnet.

 

Im Sichtmodus können die Schlagzahl pro Minute sowie zurückgelegte Entfernung und Geschwindigkeit aktuell abgelesen werden.

 

 

Dazu informiert euch eine nette Stimme nach jeder zurückgelegten Meile und zurückgelegtem Km (erst ab dem 2. Km) über bisher gepaddelte Zeit und Wegstrecke sowie die durchschnittliche Zeit pro Meile und km.

Unser Fazit:

Ambitionierte Paddler werden im MOTIONIZE Paddle Tracker eine wichtige Unterstützung zur Verbesserung ihrer Technik finden

Das Rundum-Sorglospaket wird durch das Routentracking vervollständigt.

Angesichts der Vielfalt verfügbarer Sports Tracker, die allesamt Stand up Paddeln Tracking nicht mehr unterstützen als Laufen oder Radfahren, bietet der Motionize Stand up Paddle Tracker ewrstmals detaillierte Informationen zu unserer Sportart.

 

Wo und wann das kleine Wunderding zu haben ist, erfahrt ihr hier: mail@standuppaddeln.at

 

 


DIE ÜBERRASCHUNG DES JAHRES


vor ca. 2 Jahren erhielt ich über Facebook eine Nachricht

Gerhard Winter schrieb mir eine Nachricht auf Facebook. Er hätte da ein Projekt mit einem Kaholo Stand up Paddel Board, welches er sich selber bauen möchte. Ob mich das als alten Sup Hasen interessiert.

Erstaunt fragte ich Ihn wie er denn auf die Idee kommt sich ein Board selber zu bauen und wie lange er schon fährt, dass er so viel Erfahrung hat.

"Noch gar nicht" - war die Antwort, die mich kurz sprachlos machte. Ich schau gern Formel 1, aber auf die Idee als Motorsport Novizin ein F1 Auto zu bauen wäre ich nie gekommen. Ja, ich gebe es zu. Ich hatte ihn unterschätzt.

Ich beobachtete immer wieder den Werdegang seiner Arbeit. Leider wurde das ganze Projekt um fast ein Jahr durch seinen Schulterbruch verzögert.

Ich muss gestehen, mir war der "Eigenbau" fast schon in Vergessenheit geraten, da erhielt ich wieder eine Nachricht.

"Es ist fertig" - Was denn? Ahhhh da war doch was. Das Board. Na dann kucken wir uns die Fotos mal an. Donnerwetter nicht schlecht. "Würdest Du einmal auf dem Board fahren und es beurteilen?" fragte Gerhard.  Meine Neugierde wuchs. Da meinte es jemand wirklich ernst und so viel Pioniergeist musste belohnt werden.

Ich lernte Gerhard auf der Boot Messe in Tulln erstmal persönlich kennen und gestern verabredeten wir uns zu unserem ersten Treffen gemeinsam mit "Camilla"!

 

Camilla ist der Name seiner geliebten Tochter! und das Board heißt Camilla

 

Man muss kein Stand up Paddler sein, um ein Stand up Paddel Board zu bauen!


Camilla wurde zu Wasser gelassen. Fast ehrfürchtig legte ich mein Paddeln auf das Board. Es war großartig. Wirklich, ein absolut geniales Design und extrem schön durch das Holz. Das war was anderes als diese aufblasbaren Gummi Matten. Klar, es hat seine 13 Kilo. Doch für dies edle Design schleppt man das Board gern ^^

 

Vorsichtig bestieg ich Camilla - und ? Un-glau-blich! Ruhig, glatt, glitt es dahin. Wie ein Flugzeugträger. Es glitt und machte keinen Muxer. Ungläubig paddelte ich dahin. Schnell war es! Erstaunlich!

Und das was mir sofort auffiel - es kippte nicht. Und zwar gar nicht! Egal was ich tat!


 

Jetzt war es soweit. Jetzt wollte es wissen. Ich gab Camilla Speed und zwar so richtig. Wollen wir dem GPS Glauben schenken waren wir auf 10,4. Kleinster Wermutstropfen - die zwei Finnen statt Mittelfinne erfordern doch mehr Kursskorrektur. Aber das Ding zog ab!! Und es ist ja schließlich als Touren- und nicht als Raceboard konzipiert

Vom Stand nah am Wasser, aber die Lage wie ein Leguan breit und unkippbar


 

 

Ich verlangte Camilla alles ab! Ich turnte, ich lief auf und ab, ich versuchte Yoga, ich ging spazieren, ich stand auf einem Bein, ich paddelte verkehrt.

Nix - Ich stand noch immer auf dem Brett!

Camilla ist: A Waunsinn!

 

Und Gerhard! Vor dem zieh ich meinen Hut!

 

Ps jetzt ist er Stand up Paddler - Mit Camilla ist er den See mit 4 khm abgefahren


Camilla hat mein Herz erobert. Du hast Fragen zu dem Board? Schreib uns: mail@standduppaddeln.at


Gerhard und seine "Camilla"


BAU DIR DEIN STAND UP PADDEL BAORD


Workshops am Mondee


 

Gerald Aichriedler, der begnadete Tischler in Mondsee, hat seine Berufung nicht nur als Tischler gefunden. Seit 2014 konzipiert und baut er Stand up Paddle Boards aus Holz.

 

„Schon als kleiner Junge wusste ich, dass ich Tischler werden wollte!

 

Heute, mit über 20 Jahren Tischlererfahrung, bin ich stolzer Besitzer einer kleinen Werkstatt und genieße seit 2008 - selbstständig - meinen schöpferischen Freiraum.“


 

Als für Gerald 2014 das Abenteuer "SUP – Bau" begann, ahnte er noch nicht, wie viele Möglichkeiten es ihm eröffnen würde. Die Ergebnisse seiner schöpferischen Arbeit können sich heute sehen lassen!

 

Er entwickelt und baut maßgeschneiderte Boards für verschiedenste Einsatzbereiche und bietet dazu verschiedenste Designtechniken an.


Zur Bauweise:

„Meine SUP Boards werden in der Stitch & Glue Bauweise gefertigt:

- Wasserfest verleimtes Sperrholz wird nach Bauplan ausgeschnitten

- die entstandenen Plattenteile werden mit Kupferdrähten zusammengefügt.

Anders als im normalen Bootsbau entsteht bei der Stitch & Glue Methode die Form des Rumpfes anhand des eigenen Grundgerüstes!

 

Nach dem Vernähen der Teile mit Kupferdraht wird der Rumpf mit Epoxidharz gefestigt. Die Oberfläche aus Glasfasermatte und Harz schützt das Holz dauerhaft vor Feuchtigkeit und mechanischer Belastung.“


Bausatz für Zuhause oder Workshop - alles ist möglich!


In seinen Workshops begleitet Gerald die Teilnehmer sachkundig durch alle Arbeitsschritte, sodass jedes SUP qualitativ und ästhetisch perfekt vollendet ist. 


„Bio“ -  Holz - SUPs aus der Mondseelandschaft!

Ab August sind schon neue SUP Modelle verfügbar: Diese können zu 100% aus heimischem Holz gebaut werden.

Vorteil der neuartigen Bauweise ist, dass keine Glasfasern mehr nötig sind.

Damit entfällt die gefährliche Staubbelastung bei der Verarbeitung.

 

Den notwendigen Schutz gegen Umwelteinflüsse sichert die Versiegelung des Boards mit natürlichen Ölen.

"Ich freue mich mit euch „schaffen“ zu dürfen, um bald schon gemeinsam über den Mondsee zu gleiten.“  


DAS SIZE IT ADJUSTABLE VON HIPPOSTICK

Paddel-Race-Erfahrung in Form gebracht

Das SIZE-IT ADJUSTABLE wurde uns freundlicherweise von 404 Central Europe https://404sup.eu zum Test für unsere Leser zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Das Carbon / Fiberglas Paddel ist mit einem Paddelblatt ausgestattet, dessen Shape dem  THE ALL PRO gleicht https://404sup.eu/paddles .

Das Paddel kann in seiner Länge zwischen 175 bis 216cm verstellt werden und ist damit für kleine und große Paddler geeignet.

 Sehr positiv und sympathisch ist uns die gut sichtbare Kerbe an der Klemme aufgefallen.

 

 

 

Die leicht lesbare und kratzfeste Skala (in Zoll links und in Fuß/Zoll rechts) lässt sich daran sehr schnell auf die gewünschte Länge ausrichten.

 

 

Dabei kann sicher der Paddler nicht nur an der gewohnten Paddellänge (in Zoll) orientieren, sondern auch an seiner Körpergröße (in Fuß/Zoll), falls er gewohnt ist, seine individuelle Paddellänge danach auszuwählen.

Der Paddelschaft erweist sich auch bei hohen Paddelfrequenzen als angenehm steif, sodass sich das SIZE IT ADJUSTABLE mit seinen gerade mal 690 g ermüdungsfrei paddeln lässt.

Das sagen unsere Tester:

 

"Beim erstmaligen einstellen der Länge sticht die am Griffschaft des Paddels angebrachte Strichskala sofort in Auge. Ist die optimale Länge gefunden, ist das erneute einstellen der Länge nun mehr eine Angelegenheit von Sekunden. Auch das Ausrichten des Paddelblattes zum Griff ist dank der Mittenmarkierung kein Rätselraten mehr." (Johanna, 27)

 

 "Das Paddel liegt dank seines geringen Gewichtes  leicht in der Hand. Nach dem Einstechen baut es sofort Druck auf und lässt sich ohne zu flattern leicht durch das Wasser ziehen. Aufgrund der mittleren Blattgröße weist es während der Paddelbewegung einen geringen Wiederstand auf und lässt eine hohe Paddelfrequenz zu." (Stefan, 31)

 

 

"Das HIPPOSTICK SIZE-IT ADJUSTABLE ist eine leichtes Paddel, das sich mit geringen Krafteinsatz führen lässt und dennoch ordentlich Druck aufbaut." (Erika 42)


TESTBERICHT - SCOPREGA Bravo 20 elektrische Pumpe

oder: Das Bessere ist der große Bruder des Guten

Und das derzeitige Spitzenmodell der Mailänder (Provinz) Firma SCOPREGA, die Bravo 20, ist wirklich groß, fast doppelt so groß wie die BTP 12.

 Die wahre Größe der Pumpe liegt aber in ihrer Technik im Inneren.

Die Pumpe schaltet nicht nur ab, sobald der voreingestellte Druck erreicht ist, sondern auch, wenn die Betriebstemperatur der beiden Kolben einen kritischen Wert erreicht.

 

So ist die Pumpe gegen Überhitzung und daraus resultierende Beschädigung geschützt und lässt sich erst wieder nach ausreichender Abkühlung einschalten.

 

LED’s in grün, gelb und rot oben im Drehring des Manometers zeigen nicht nur den Ladezustand des Akkus an (grün = betriebsbereit, gelb=schwach, rot=Akku leer, externe Stromquelle nutzen) sondern melden auch eine Überhitzung des Kompressors (LED rot und Pumpe schaltet ab)

Der Akku, der für die BTP 12 noch separat zu erstehen war, ist im Boden der Bravo 20 schon integriert.

 

 

 

Es finden sich an der Frontseite der Bravo 20 neben einer 40 Ampere Flachsicherung demnach auch 2 unterschiedliche Steckertypen:

 

-        der breite, große Stecker für den Direktbetrieb der Pumpe über eine externe 12V Gleichstromquelle (Kabel mit Krokodilklemmen für den Anschluss an einer Autobatterie) und

 

-        ein Klinkenstecker zum Laden des Akkus mit 110 bis 230 Volt bzw. 12 bis 24V 

 

 

Zum laden des Akkus findet ihr im Set einen Ladetrafo, Kabel mit US und EU Stecker für Wechselstrom, ein Kabel für das Laden am Auto - Zigarettenanzünder und ein weiters mit Krokodilklemmen für den Direktbetrieb.

 

Diese Unterscheidung stellt sicher, dass die Pumpe nur über eine externe 12V Gleichstromquelle wie eine Autobatterie direkt betrieben werden kann.

Der Maximaldruck der Pumpe ist auf 22 psi oder 1,5 bar erweitert und mit einem Durchsatz von 125 l/min sind 3 mittelgroße Boards in einem Arbeitszyklus mit externer Stromquelle kein Problem.

Dann wird abhängig von der Umgebungstemperatur jener kritische Wert erreicht, bei dem der Überhitzungsschutz aktiv wird und die Pumpe Pause macht.

 

Gemessene 20 Ampere benötigt die Pumpe maximal, was ihre Kapazität im Batteriebetrieb auf 2 Boards begrenzt.

 

Wer sich bei den Pumpen BTP 12 und BP 12 noch an deren lautem, schnarrendem Betriebsgeräusch gestört hat, wird die lärm- und vibrationsgedämmte Bravo 20 lieben.

 


Testbericht über das Race Board 14´25 von Shark

shark sups, shark, sup, standuppaddeln, sup, standuppaddelling, steiermark, supxperience
Shark Raceboard

 

Ein Raceboard als I-Sup - *seufz*.

 

Ich gehörte immer den verfechtern der "Harten Linie" an. Ein Raceboard musste für mich einfach ein Hardboard sein und ein 14´er. Darunter wird für Long Distance nichts anderes gefahren.

Na gut. Dachte ich mir. Neu in Österreich, neu am Markt. Warum nicht einmal testen.

 

Da stand es nun das Race Board von Shark

 

und tatsächlich. Es ist genauso imposant, wie seine harten Brüder, nur nicht ganz so empfindlich wenn es umfällt oder beim Ufer über Steine muss um zum Wasser zu gelangen. Was am Greifensteiner Stausee durchaus Vorteile hat.

 

Eine ziemliche Granate dachte ich mir. Lang und sehr schmal. Sieht mal interessant aus.

 

Erstes kleines Minus, wobei bei einem Rennen nicht relevant, weil hier das Camel Bag zum Einsatz kommt - das Board hat  nicht die kleinste Winzigkeit um meine Wasserflasche anhängern oder einstecken zu können. Aber eigentlich, wer einen Ferrari fährt braucht ja auch keinen Kofferraum sondern hat sein Handtäschelchen am Beifahrersitz. Also....ausserdem kann man das extra bestellen wenn man ein Netz darauf haben möchte.

 

Jetzt komt das einzig fette Minus - der Tragegriff. Schneidet ein und erzeugt Schmerzen nach Sekunden. Hier sei dem Hersteller noch ein Hinweis gegeben das auszubessern. Sei es durch einen Gummiüberzug oder anderes Griffmaterial.

 

Also hopp zum Wasser. Mit Leichtigkeit - Ja ! Das Board hat kaum Gewicht für die Größe. Riesen Pluspunkt. Ach ja, auch die Finne ist mir sehr sympathisch. Eine richtige Finne mit Schraube ^^ kein Steckteil (ich steh halt auf Metall).

Board hineingehievt, wir machen einen sportlichen Aufstieg ala Race Start. Perfekt. man hat guten Halt auf den Pads es fühlt sich gleich an wie zu Hause.

 

Aber Hallo! Ja, das ist ein Raceboard! Und keine i-sup Allround Gummimatte. (Nichts gegen Gummimatten - ich nutzte sie für jede Tour, aber so ein Race Board ist halt der Ferrari unter den Brettern) und dieser Ferrari hier hat es in sich!

 

Mit 25´Breite erfordert es doch etwas Aufmerksamkeit bei ca. 25 km/h Wind und kleinen Seitenwellen. Das Brett heißt nicht nur Shark, es ist auch bissig. Kurz nach hinten geblickt, meinen Paddelpartner habe ich mit seinem 12,6 er Raceboard einer anderen Marke nach den ersten lockeren Paddelschlägen flockig abgehängt. Spurtreue super, Wendigkeit auch vorhanden.

 

Ein kleines Lächeln kommt von meinen Lippen. Sollte ich vielleicht doch mal ein Rennen mit - ach, ob Hard oder I-sup bei einem Rennen ist Geschmack Sache. Eines ist aber fix. Das Teil hat Gewinner Ambitionen.

 

Anfänger Finger weg, das Board braucht etwas Übung, für Racer oder Tourenfahrer die geübt sind, absolut empfehlenswert. Steht auch in seiner Beschreibung.

 

Und da war dann noch der Moment wo ich den Preis wissen wollte. Raceboard, 14´er ok sind wir NORMALERWEISE in der Klasse ab 1.400 aufwärts. Also Internet an, Preisliste angeschaut und zweimal hingekuckt. DEN Preis erratet Ihr nie!! Eigentlich würde ich gerne euer Gesicht sehen, wenn Ihr jetzt den Link hier anklickt und Euch den Preis anseht.

 

HIER GEHTS ZUM PREIS DES RACEBOARDS UND DER LIEGT WEIT UNTER 1.000 EURO

 

Redaktion VD


SUP- UND SURFBOARD - BAUSÄTZE AUS OBERÖSTERREICH

Das Welser Unternehmen www.lichwelle.net unter Christian Neißl pusht die SUP-Szene mit einer neuen, sympathischen und sehr individuellen Dimension: SUP- und Surf - Board-Bausätze für den Eigenbau.

Was für Christian Neißl als Hobby auf der Suche nach einem individuellen Board für sich selbst begann, hat schnell professionelle Dimensionen erreicht.

Begeisterte Paddler und Bastler haben nun die Qual der Wahl.

Das wasserfest verleimte Framework aus Birkenholz kann entweder nach detaillierter Anleitung mit Balsaholz  oder mit XPS Hartschaumplatten bespannt werden.

 

Letztere erlauben vor der Laminierung mit Glasfasermatten den Hype der individuellen künstlerischen Gestaltung.

 

Christian über seine Boards: "Das Board besticht durch seine extravagante Optik.

Mit dem großen Volumen von 240 l bewährt es sich als SUP und durch seine guten Allround-Eigenschaften auch als Surfboard für Anfänger bis zum Profi."


in cooperation with:


Foto (c) Shark Project
Foto (c) Shark Project

STATEMENT VON

WWW.STANDUPPADDELN.AT

ZUM THEMA NATUR- UND ARTENSCHUTZ

 

www.standuppaddeln.at sieht Stand up Paddeln klar als Sportart bei der wir die Natur genießen und uns mit Respekt und Verstand in der Natur bewegen. Wir respektieren Schutzgebiete für Fische, Brutzeiten und Fahrverbote in Vogelschutzgebieten und respektieren Haie als die großen, faszinierenden und überlebenswichtigen Bewohner der Meere. Daher ist es www.standuppaddeln.at ein großes Anliegen gemeinsam mit Schutzorganisationen das Leben unserer Mitbewohner zu schützen und zu bewahren. Wir möchten dazu beitragen unseren Planeten lebenswerter zu machen, Kindern die Schönheit und Zerbrechlichkeit unserer Natur näher zu bringen. Diesbezüglich sind viele Aktionen geplant.

 

Verena (Herausgeberin www.standuppaddeln.at)


Die österreichische Seite zum Schutz der Haie


SHARK SHIELD - DIE SCHADLOSE HAI ABWEHR

Du paddelst, oder surfst für dein Leben gerne im Meer, aber ab und an beschleicht dich ein seltsames Gefühl, wenn Du große Schatten an der Meeresoberfläche siehst? Oder gar eine spitze Flosse? Diese Angst kannst du jetzt getrost beiseite legen. Der für Mensch und Hai harmlose "Hai - Abwehrer"

Get Out There.

Shark Shield is for professional adventurers, it is the world’s only scientifically proven and independently tested electrical shark deterrent.

Shark Shield’s products have been consistently proven to effectively turn sharks away by the world’s leading scientific experts on sharks. Independent research and testing by universities has resulted in a number of peer reviewed science journals confirming the technologies effectiveness.

The technology and patents have a twenty-year development history, in partnership with organisations such as the world’s leading experts in White Sharks, the KwaZulu-Natal Sharks Board in South Africa. As a result, Shark Shield is trusted by professional adventurers around the world, including navies, military and police divers, and is mandated safety equipment in many industries.

 

MORE INFORAMTION ABOUT SHARK SHIELD HERE



www.standuppaddeln.at; standuppaddeln, sup, stand up paddelning,




#sup per sache! Adapter für kompressoren für isups .... erhältlich bei #soulriders isup-store. #michaelvogel #standuppaddeln
www.standuppaddeln.at Stand up Paddeln Sup

Hab ich heute bei media markt entdeckt. einen spritzwasser geschützten bluetooth lautsprecher. man kann ihn nicht nur im auto als freisprech einrichtung verwenden, sondern auch am paddel board! einfach handy in den wasserdichten beutel, verbinden mit bluetooth und den lautsprecher am board mim saugnapf befestigen. perfekt zum musik hören oder telefonieren :))))